Chronik KG

Die Chronik der Schlenderhahner KG Schlenderhaner Lumpe e.V.

Mitglied im Festkomitee des Kölner Karnevals von 1823 e.V. und im Bund Deutscher Karneval e.V.



Chronik zum 50 jährigen Jubiläum

Am Karnevalssonntag in den Schull -un Veedelszöch fing alles an ....

Heinz Wechsler und Max Wipperfrüth, zwei begabte Handwerker bauten in den Wintermonaten 1962 einen bunten Handwagen für die tollen Tage.


Das Wichtigste, ein Pittermännchen (bekanntes Kölner Markenzeichen) bekam im vorderen Teil des Handwagens einenEhrenplatz.

Das ganze wurde mit bunten Lappen eingerahmt und mit einer kleinen Musikanlage ausgerüstet.


Zur gleichen Zeit, als abendliche Beschäftigung, saßen Ingeborg Wechsler und Liesel Wipperfürth an ihren Nähmaschienen, um für die ganze Familie ein Lumpenkostüm zu nähen. Alte Anzüge, bunte Stoffreste und sonstige farbenprächtige Hilfsmittel standen Ihnen zur Verfügung.

Kurzum die Vorbereitungen für die tollen Tage liefen auf Hochtouren.


Gesamte Chronik